Berichte & Fotos

Jahresbericht Fitnessgruppe

Im Januar starteten wir mit unserer abwechslungsreichen Turnstunden ins neue Vereinsjahr.

Im April übten wir im Marsch mit Feuerbällen und Gymnastikbällen für das Schulfest. Bei gutem Wetter, marschierten wir wie alle Jahre hinter der Musikgesellschaft durchs Dorf. Wir probierten uns zu konsentrieren um ja nicht aus dem Schritt zu fallen.

Vom Mai an turnten wir wieder draussen. Eine Gruppe übte den neuen Fachtest und Leichtathletik und für die anderen hatte Annelies etwas vorbereitet. Am 15. Mai fand der Frühlingswettkampf in Amsoldingen statt. Mit der Note 8.53 belegten wir den 8.Rang.
Wir waren nicht ganz so zufrieden, aber es war ja das erste Mal mit dem neuen Fachtest. Es war sehr interessant zu sehen was für Techniken die anderen Vereine versuchten.

Am Samstag 30. Mai trafen wir uns für den Trainingstag in Uetendorf, um Verbesserungen vorzunehmen. Am Morgen stand der FTA und die Leichtathletik und am Nachmittag der FTV und nochmals Leichtathletik auf dem Programm. Am Mittag traf sich der ganze Verein bei Olivias Eltern zum essen. Olivia hatte Spaghetti mit feinen Saucen gekocht. Nach dem Mittagessen gingen die Frauen die kein Volleyball machen, nach Hause und die anderen gingen zurück zur Halle und übten fleissig den FTV. Zum Zvieri eine kleine Überraschung! Ich brachte ihnen eine Glacé. Am Abend trafen wir uns wieder alle zusammen auch die, die nicht für das Turnfest trainiert haben, zum Abendessen im Restaurant Kakadu in Uetendorf. Vielen Dank an alle die Mittgeholfen haben.

Wir Trainierten fleissig weiter, da das Mittelländische Turnfest in Frauenkappelen unser nächstes Ziel war. Am Freitag 26. Juni reisten Carmen und ich nach Frauenkappelen um unseren ersten Einsatz als Kampfrichter in der Leichtathletik zu leisten. Am Samstag 27. Juni galt es für alle ernst. Bei schönem heissem aber windigem Wetter fuhren wir mit dem Zug nach Frauenkappelen. Wir begannen mit dem FTV der eigentlich gut gelang. Nach einer kleinen Pause ging es mit FTA weiter. Beim Rugby und Beach waren wir zufrieden. Danach ging‘s zum letzten Wettkampfteil, leider konnten wir einander nicht anfeuern da der Wurf und das Kugelstossen nicht beieinander war. Wir gaben trotzdem unser bestes. Mit der Note 23.53 belegten wir den Rang 27.

Nach den Sommerferien war unser nächstes Ziel der Westamtturntag in Burgistein. Am Morgen stand der Einzelwettkampf in der Leichtathletik auf dem Programm und am Nachmittag der FTA. Wir konnten Julie Schulhofer, Nicole Zingg und Rahel Lüthy bei den Damen, Christine Räss und Carmen Zingg bei den Seniorinnen für die Leichtathletik anmelden. Dieses Jahr holte niemand eine Verletzung und sie konnten am Nachmittag alle in den FTA starten. Bei den Aktiven erreichte Rahel den 6., Julie den 9. Und Nicole den 16.Rang. Bei den Seniorinnen Christine den 3. Und Carmen den 4. Rang. Beim Allround erreichten wir den 4.Rang mit der Note 9.25 Herzliche gratulation!

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Kampfrichterinnen ganz herzlich bedanken, denn ohne euren Einsatz könnten wir keinen Wettkampf bestreiten.

Von nun an turnten wir wieder in der Halle, mit verschieden Leiterinnen. Am 5. November Folgten wir der Einladung der Männerriege. Nach dem Einturnen mit Laufen und Terabandübungen und einer Skistafette, ging es zum Spielen Volleyball und Unihockey. Nach dem Turnen trafen wir uns noch zu Gemütlichen Teil im Rest. Rössli. Am 18. November konnten wir den FTV in unserer Halle zu einem Training begrüssen. Sie kamen diesen Jahr leider nicht so Zahlreich wie sonst. Wir turnten trotzdem mit viel Spass. Es waren sehr lustige und abwechslungsreiche Turnstunden. Besten Dank den beiden Vereinen.

Zum Schluss danke ich nochmals allen Leiterinnen für die abwechslungsreichen lockeren und strengeren Turnstunden und den Turnerinnen für Ihr zahlreiches Erscheinen.
Ich wünsche euch allen einen unfallfreies und Erfolgreiches 2016.

Michaela Iseli