Berichte & Fotos

Uetendorf - Amspi

Durch Absenzen wegen Krankheit und Schwangerschaft blieben am 1.3.18 nur noch 7 Spielerinnen für den Match gegen Amspi übrig. Das hiess, dass jede wirklich alles geben musste.

Im ersten Satz fanden wir nicht auf Anhieb in unser Spiel und so ging dieser 19:25 verloren. Nach einer Aufholjagd mussten wir leider auch den zweiten Satz mit 22:25 abgeben. Doch wir hatten nichts zu verlieren und wollten unbedingt auch einen Satz gewinnen! Die Reaktion kam und so gingen wir im dritten Satz von Beginn weg in Führung und gewannen diesen mit 25:19. Auch im vierten Satz waren wir teilweise vorab, doch am Schluss resultierte ein 21:25 für Amspi.

Es war ein abwechslungsreiches und schönes Spiel, das Amspi verdient gewonnen hat. Trotzdem muss gesagt werden, dass auch wir gut gekämpft haben und einige schön erspielte Punkte auf unser Konto gingen!

Liliane