Berichte & Fotos

Skiweekend Elsigenalp

Abfahrt Uetendorf 07.45 Uhr Richtung Elsigenalp. Für mich als „Wochenendnichtfrühausteherin“ viel zu früh! Nicht aber für den Rest der Truppe. Und: gelohnt hat sich‘s. Die Pisten waren top, der Wind auch, wir kamen in den Genuss der Kraft der Natur.
Skigefahren wurde bis plötzlich ein Magen knurrte und ein Hirn streikte - danke habt ihr mich nicht verhungern lassen. Das Essen war fein, die Runde gemütlich – gäu Sabrina ;).
Viel Skigefahren sind wir am Samstag, richtig sportlich, wie es sich eben gehört als DTV Gruppe. Und so haben wir uns die abendliche Dusche wie auch das Fondue wohlverdient. Weiter ging es dann mit einem zufriedenen Abend und einem Brändi Dog für die die mochten.
Ein Highlight des späteren Abends waren die Pistenfahrzeuge deren Lichter den Berg erhellten und zudem Martinas Augen leuchten liessen. Nicht scheu hat sie sich kurzerhand entschieden, sich in eine solche Powermaschine zu schwingen. Freudestrahlend kam Sie raus. Was wir wissen; es lag tatsächlich an dem imposanten Gefährt und nicht am Pisten-Bully Führer, den an dem kann es beim besten Willen nicht gelegen sein...
Nachtruhe gab es für alle zu angemessener Zeit, was das für die Einzelne auch immer bedeutet hat.

Nach einer Nacht im Massenlager tönte es wie es nach einer Nacht im Massenlager tönen muss:
„Ah, du hast aber geschnarcht!“
„Och, ich konnte nicht schlafen!“
„Üüüh, ist das ein Mief hier drinnen!“
„Also ich habe geschlafen wie ein Murmeltier!“

Nach einem wunderbaren Frühstück begaben sich drei Frauen auf die Weiterreise, die restlichen schnallten erneut die Skier an. Der stürmische Wind hatte in keiner Weise nachgelassen, im Gegenteil. So kurvten wir noch über die wunderbaren Pisten bis die Ansage vom Bergpersonal kam: 13.00 Uhr letzte Fahrt, wir schliessen wegen des heftigen Windes. Gut, packen wir unsere Sachen und machen noch die Talabfahrt. Unten angekommen gönnen wir uns erneut etwas feines zu Essen und machen uns danach auf die Heimreise.
Vielen lieben Dank für die Organisation dieses wunderbaren Weekends! Es war sehr schön! Und: Kompliment an alle! Ihr seid richtig gute Skifahrerinnen – äs het mega gfägt!

Nicole M.