Berichte & Fotos

Jahresbericht Technische Leiterin

Schulfest Uetendorf
Im Gleichschritt marschierten wir hinter dem Musikverein durch das Dorf und präsentierten uns behutet dem zahlreich erschienenen Publikum.

Nach den Frühlingsferien teilte sich die Aktivgruppe.
Die Turnfesterinnen trainierten vor allem auf dem Aussenplatz für den Fachtest Allround und die Leichtatletik-Disziplinen.
Gleich zweimal durften wir die Ausbildung der Schiedsrichter FTA am lebenden Objekt ausführen. Vielen herzlichen Dank liebe Kolleginnen, dass ihr an diesem Experiment mitgemacht habt. Die Kursteilnehmen haben diese Form sehr geschätzt.
Die Nicht-Fachtesterinnen wechselten die Gemeinde und turnten mit den Frauen aus Uttigen in abwechslungsreichen Turnlektionen. Vielen Dank Annelies!

Frühlingswettkampf Aktive in Amsoldingen, 19.05.2017
Die Wettkampfanlage sah schon etwas abgelaufen aus, da doch einige Teilnehmer die Aufgaben des Fachtests Allround bereits absolviert hatten.
Die Schuhauswahl machte nur bedingt etwas aus. Es war auch mit den Stollenschuhen rutschig.
Wir mussten eine herbe Niederlage einstecken. Der TV Uetendorf platzierte sich vor uns und durfte den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen. Die Endnote 7.17 bescherte uns den zweitletzten Platz.
Unsere Leistung blieb auch punktemässig hinter deren vom letzten Jahr.
Wie alle Jahre mussten wir uns etwas in Geduld üben bis endlich die Rangverkündigung durchgeführt wurde. Vielen Dank Bernhard für den Kaffeeservice. Deine Augen waren auch schön.
Einen ganz speziellen Dank geht an Pia, die für uns als Schiedsrichter im Einsatz stand.

Turnfest Reichenbach, 16. und 17.06.2017
Nicole und Rahel starteten am Freitag im Einzelwettkampf Leichtatletik.
Am Samstag starteten die Kolleginnen im Fachtest Allround, Volleyball und in den Leichtatletikdisziplinen Kugelstossen und Weitwurf. Die Sonne scheinte, allerdings erschwerte recht starker Wind das Erreichen vieler Punkte.
In der 4. Stärkeklasse im 3teiligen Vereinswettkampf erreichten wird den 40. Rang. Mit der Endnote 20.95 (FTA 6.97, FTV 7.13, Kugel 6.79, Wurf 6.91) schlossen wir das sportliche Wochenende ab.
Für dieses Turnfest standen Carmen, Michaela, Ruth und Pia als Schiedsrichter im Einsatz.

Für die Turnstunde nach dem Turnfest liessen sich Michaela und Carmen etwas Besonderes einfallen. Wir konnten unsere Uetendorf-Kenntnisse unter Beweis stellen. Der Foto-OL führte uns durchs Dorf, vorbei an vielen bekannten und unbekannten Stellen. Am Ziel, der neuen Brätlistelle Glütschbach, wartete das finale Lösen des Buchstabensalats, feine Züpfe, Wurst und etwas Kühles zum Trinken auf uns.

Nach den Sommerferien turnten wir wiederum aufgeteilt.
Für den Westamtturntag wollten wir uns optimal vorbereiten und trainierten den Fachtest Allround auf dem Rasen mit teilweise mehr und weniger Erfolg.
Die Lektionen des Zusatzturnens wurden wieder mit den Damen aus Uttigen durchgeführt.

Westamtturntag
Die beiden Zinggen starteten am Vormittag in der Leichtathletik.
Die Wetterprognosen versprachen nichts Gutes. Doch Petrus hatte wohl gute Laune und behielt den Regen vorerst zurück.
Carmen durfte in der Kategorie Seniorinnen das Podest besteigen und erreichte den 3. Platz.
Nicole erreichte ihr Ziel nicht Letzte zu werden und belegte Rang 15.
Dem Fachtest Allround ging eine organisatorische Meisterleistung voran. Danke allen Beteiligten, dass wir trotzdem zu sechst und mit vollständigem Material starten konnten.
Die Endnote 9.62 und der 3. Schlussrang machten die Aufregung wieder wett.

Turnvorstellung
Unter dem Motto "100-Jahre-Jubiläum Grand Hotel Stockhornblick" führten der Damenturnverein und der Turnverein Uetendorf gemeinsam am 4. und 5. November 2017 die Turnvorstellung in der Mehrzweckhalle Bach durch.
Während knapp 2 Stunden konnten wir mit 10 verschiedenen Riegen die zahlreich erschienen Gäste mit abwechslungsreichen Darbietungen unterhalten.
Kleine Köche und Mäuse, junge und ältere Turner, Waschweiber, Gemüse, Haka-tanzende Jugendliche, junge Seniorinnen sowie Putzfrauen, Servicepersonal und Hotelbedienstete bereiteten dem Publikum viel Freude.
Der grandiose Flashmob zum Schluss erntete ebenfalls viel Applaus.

Spieleabend mit MR
An diesem traditionellen Turnabend haben wir uns dieses Jahr wieder in der Turnhalle Riedern mit der Männerriege getroffen.
Nach einem ausgedehnten Aufwärmen teilte sich die riesengrosse Turntruppe auf, um in der unteren Halle schweisstreibend Unihockey zu spielen und in der oberen Halle wurde unermüdlich um jeden Punkt beim Volleyball gekämpft.
Ich danke Walter und der Männerriege für die Organisation des wiederum gelungenen Abend und freue mich, wenn wir uns nächstes Jahr in der MZH Bach treffen.

Liebe Leiterinnen, ich danke euch für euer Engagement und die abwechslungsreichen Turnstunden.
Und euch, liebe Turnkolleginnen, danke ich für das doch meist zahlreiche Erscheinen.
Ich wünsche uns allen ein erfolg- und abwechslungsreichses und vorallem unfallfreies Turnjahr 2018.

Martina Grütter